Bauplatz/Bauplatz ausfindig machen:
Wie finde ich den für mich optimalen Bauplatz, egal ob für 1-Familien-Haus, Doppelhaus, Reihenhaus oder Eigentumswohnung?

Antwort:
BauFreund 7 hat ein umfangreiches Beziehungsnetzwerk mit Architekturbüros, Maklern, Banken; BauFreund 7 hat selbst intensive Marktkenntnisse. Mit einem präzisen Anforderungsprofil, mit einer präzisen Klärung Investitionswünsche/Investitionsmöglichkeiten finden wir in intensiver Zusammenarbeit mit Ihnen ganz sicher den passenden Standard. Dabei verstehen wir uns nicht als Makler, sondern als Problemlöser.


BauFreund 7 GmbH - was bedeutet der Name der Firma?

Antwort:
Die Sieben ist in der Numerologie die Zahl der Veränderung. Das Baugewerbe ist aus unserer Sicht extrem statisch. Wir treten an um Planungsprozesse, Bauabwicklung, Bauherrenentscheidungen, kreativ, attraktiv aber auch dynamisch und mit offenem Geist jeweils individuell anzugehen. Dazu ist Veränderungsbereitschaft notwendig als Antwort auf das alte "das haben wir schon immer so gemacht".

Die BauFreund 7 soll jedoch auch aus 7 Gesellschaftern bestehen um umfangreiches zwischenmenschliches und fachliches Know-how in der Firma zu konzentrieren. Die maximale Beschäftigtenanzahl wird bei 7 Mitarbeitern bleiben als feste Firmenstrategie, nach dem Motto - lieber klein und fein als groß und unbeweglich.


Baukunst und Kunst am Bau - was bedeutet das?

Antwort:
Als Baukunst als allgemeine Definition verstanden werden, dass die Beteiligten die Kunst des Bauens beherrschen.

Übergeordnet heißt Baukunst jedoch auch etwas künstlerisches, ein Kunstwerk zu schaffen. Aus unserer Sicht ist jedes Haus individuell geplant, Ihren Vorstellungen entsprechend, ein kleines, wichtiges, bedeutendes Kunstwerk, welches schlussendlich Ihnen dauerhaft Heimat sein soll und Menschen beherbergen soll und wird. Ein Teilbereich "Kunst am Bau" spiegelt dieses Bemühen wieder in den Künstlern/Künstlerinnen, egal ob mit Skulpturen, mit Licht, mit Farbe, auch Gartenbaukunst gehört dazu, Raum schaffen, und das in Form eines tatsächlichen "Kunstwerkes" wieder zu spiegeln, Sie als Person, als Familie, was Projekt als Kunde-Gedanke ausmacht. Das soll durch Kunst wiedergespiegelt, verdeutlicht, symbolisiert und gezeigt werden. In einer Welt, die immer trivialer wird, immer konsumorientierter, edonistischer, scheint es uns unerlässlich, dem Planen und Bauen, der Gemeinsamkeit an diesem Prozess wieder Bedeutung zuzufügen.


Bonität und Finanzkraft BauFreund 7 GmbH?

Antwort:
Die BauFreund 7 GmbH ist eine ganz normale GmbH-Gründung mit 25.000 Euro Stammkapital. Wir haben eine minimierte Fixkostenstruktur. Wir haben ein ausgeprägtes Risiko-Managementsystem, dies gilt für die Lieferantenauswahl, für ein Beirats-Gremium, für ein ausführliches betriebswirtschaftliches Reporting intern.

Die Vertragsgestaltung der BauFreund 7 GmbH mit unseren Bauherren schafft dem Bauherren durch das Modell "Baugemeinschaft" als Grundstückseigentümer ein Maximalmaß an Sicherheit. Grundsätzlich gilt: Sie erhalten Leistung, dann bezahlen Sie. Das einmalige "Sicherheitssystem" der BauFreund 7 - wir zeigen es Ihnen gerne, im Detail.


Festpreis, Kostensicherheit, was ist im Preis enthalten?

Antwort:
BauFreund 7 hat als Firmenkonzept und Kernkompetenz das individuelle Planen eines Projektes einerseits in Verbindung mit einem klar definierten Bausystem zur Wirtschaftlichkeit andererseits. Wir bemühen uns intensiv mit Ihnen alles zu erfassen, was Ihre Honorar, Bauplatz, Haus- und Bauwünsche angeht. Und dieses Erfassen all Ihrer Wünsche schlägt sich nieder in einer Planung. Und diese wiederum in eine Kostenkalkulation nach DIN 276. Und aus dieser Kostenkalkulation heraus erstellen wir Ihnen Ihr Vertragsangebot und mit diesem Angebot und Vertrag wird gebaut.

Unser Ehrgeiz ist es, Ihnen immer vor Vertragsabschluss alle fassbaren Kosten zu nennen.

Dazu zählen die reinen Baukosten, Bauplatzkosten und die sogenannten "Baunebenkosten" - diese weichen jedoch, je nach Anbieter in der Interpretation erheblich voneinander ab und das Ausweisen gerade der Nebenkosten hängt wiederum ab vom Wissen um Ihre Wünsche, vom Wissen um das konkrete Projekt; bisher ist z. B. regionale/örtliche Kompetenz beim Bauen ein unersetzliches Gut im Vergleich zur überregionalen Haus- oder Wohnungsanbietern, die oftmals regionale Kosten wie Abfuhr Baugrubenaushub/Deponiegebühren, Kanalanschlüsse, Stromanschlüsse aber auch örtliche Handwerkerkosten, nicht oder ungenügend kennen. Vertrauen Sie also auf Transparenz im Angebot, und diese Transparenz kann und wird genauso sein, wie wir intensiv die Vorstellung vorher abgeklärt, besprochen und geplant haben. Selbstverständlich gilt der Anspruch bei uns im Festpreis.


Finanzierungs- und Fördermittel - wie finanziere ich optimal?

Antwort:
Wir unterstützen Sie; insbesondere bei der Beratung im Hinblick auf Fördermittel. Wir verfügen über grundsätzliches Know-how zu Finanzierungs- und Fördermittelgebern wie Bank, Bausparkasse aber auch Förderbanken wie Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), L-Bank Baden-Württemberg, anderen Landesbanken bis hin zu EU/ERB-Fördermittel. Unser Interesse ist es nicht, Ihnen einen Kredit zu verkaufen. Unser Interesse ist es, Ihnen mit dem Finanzierungs- und Fördermittelexperten das für Sie optimale, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Planungs-, Bau- und eben auch Finanzierungs- und Fördermittelkonzept zu empfehlen und zu erarbeiten.


Kostenersparnis beim Bauen, wie kommen unterschiedliche Kosten zustande?

Antwort:
Der komplette Bereich "kostengünstiges und wirtschaftliches Bauen" wird im Moment von so wie niemandem in der Bauwirtschaft (Bauträger, Architekten, private Investoren) bedient. Warum? Nicht nur wegen der Konjunktur; sondern weil wahnsinnig viel Know-how im Bereich kostengünstiges und wirtschaftliches Planen und Bauen in den Boomzeiten verloren gegangen ist, gerade im Haus- und Wohnungsbau. Wirtschaftliches Planen und Bauen bedeutet - intensive Kommunikation. Bereitschaft immer verschiedene Lösungsansätze zu untersuchen. Bedeutet auch kreative Lösungswege suchen und zu finden. Wirtschaftliches Bauen heißt aber auch eine optimale wirtschaftliche Finanzierung mit wirtschaftlichen Finanzierungs-Bausteinen. Ein optimal wirtschaftlicher Bauplatzkauf. Und Bauplatz-Beplanung. Bis hin zum Einsatz von Leuten und gut organisierten Eigenleistungen.

Was kommt bei einem Schlüsselfertigpreis zum Kaufpreis an Kosten dazu?

Die Angabe eines Schlüsselfertigpreises bzw. Festpreises von Generalunternehmer, Generalübernehmer oder Bauträger ist immer gerade so gut, wie die Baubeschreibung und der Vertrag.

Wir von BauFreund 7 erklären Ihnen die Kostensystematik der DIN 276 und nennen Ihnen alle Kosten, die wir erfassen können, damit Sie einen sicheren und kompletten Gesamtkostenrahmen als Finanzierungsgrundlage und Entscheidungsgrundlage haben.


Massivbau oder Fertighaus?

Antwort:
Hier gibt es keine pauschale Aussage, beide Bausysteme Massiv- bzw. Holzständerbauweise haben Vor- bzw. auch Nachteile. Entscheidend ist das Sie als Bauherr beide Systeme kennenlernen, sich über die Vor- und Nachteile informieren können, wir von BauFreund 7 helfen Ihnen dabei, offen, transparent, objektiv. Und dann entscheiden Sie, was Ihnen schlussendlich "gefällt". Kostenmäßig ist die Holzständerbauweise überregional gefertigt (Fertighaus) tendenziell deutlich teurer als ein vergleichbares Massivhausprodukt vor Ort - regional gefertigt. Eine Holzständerbauweise vor Ort/regional gefertigt, mit dem örtlichen Zimmermann und Abbund-Unternehmen in Kooperation, mit auf Holzständerbauweise spezialisiertem Planer ist jedoch erstens deutlich günstiger als das überregionale Fertighaus, mit gleicher Qualität. Und preislich vergleichbar mit dem Massivhaus.


Neubau oder Gebraucht-Haus/Wohnung?

Antwort:
Wer kompromisslos das Optimale sucht, wer neueste Bau- und Heiztechnik nutzen will und wer auch das notwendige Maß an Zeit, Lust, Freude und Bereitschaft mitbringt, kann einer Planungsarbeit im Team, Architekt, BauFreund, Bauherr, sonstige wie z. B. auch Innenarchitekt, Lichtberatung, Gartenarchitekt gemeinsam zu arbeiten - der ist mit dem hochindividuellen, auf eigene Bedürfnisse optimal zugeschnittenen Neubau immer gut bedient. Die Gebrauchtimmobilie ist aktuell in der Regel kaum günstiger als der Neubau, die Bausubstanz ist in der Regel weitgehend unbekannt. änderungen sind nur schwer möglich, die Gebrauchtimmobilie ist bei Licht betrachtet immer eine Kompromisslösung. Der Vorteil ist jedoch - sofortige Nutzbarkeit, kein monatelanges Bauen. Der Neubau ist der kostengünstige, wirtschaftliche Maßanzug. Die Gebrauchtimmobilie ist das Kleidungsstück von der Stange.


Ökologie - was bedeutet Ökologie bei BauFreund 7?

Antwort:
Aus selbstgemachter Erfahrung können wir sicher sagen - das Einhalten ökologischer Prinzipien bedeutet immer als Ergebnis eine hohe Effizienz und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit, sprich auch hervorragende Ökonomie.

Zur konkreten Umsetzung ist in unseren Verträgen mit den Handwerkern oder Lieferanten z. B. eine ökologie-Klausel enthalten. Wir selbst sind bemüht, ressourcensparend zu bauen, deswegen das Regionalitäts-Prinzip und regionaler Schwerpunkt. Wer ökologisch bauen will, kommt - dem Vorbild der Natur folgend - oftmals auf einfache und gerade deswegen hochwertige Lösungen. Ein Spitzenziel unserer Bemühungen, weltgerecht und ressourcenschonend zu planen und zu bauen ist unsere Vision "Recyclinghaus".

Schlussendlich entscheiden jedoch Sie als Bauherr auch ganz wesentlich, in wie weit ökologische Grundsätze bei Ihrem Bauvorhaben Berücksichtigung finden. So mag es durchaus zweifelhaft sein, ob es ökologisch ist, ein sogenanntes "Öko-Haus" als Fertighaus mit Sattelschleppern vom Fertigungswerk zum Aufbauort quer durch die ganze Bundesrepublik zu karren; bis hin zu der Tatsache, dass dann jeder Wartungsdienst ein hundert Autobahnkilometer Monteursanfahrt bedingt.

Das kleine Handwerksunternehmen, die dezentrale Organisation und Abwicklung und bedachte, behutsame Baustoffüberlegungen sind wesentliche Bausteine zum ökologischen, im übrigen auch ganzheitlichen Planen und Bauen.


Was ist die Heizung/Energietechnik der Zukunft?

Antwort:
Leider gibt es hier keine pauschale Antwort. Wir müssen zunächst die Prämissen des Bauherren/Bewohners klären. Aktuell ist die Luftwärmepumpe ein häufig eingesetztes regenerativer energiearbeitendes Heizsystem in Verbindung mit Fußbodenheizung. Bei größeren Anlagen oder wenn sich größere Anlagen schaffen lassen ist die Kraftwärmekopplung (BHKW) immer eine überlegung wert und in Zukunft, nachdem der komplette Bereich Elektroenergie dramatisch zunehmend wird, sicherlich auch Photovoltaiknutzung zum Eigenbedarf; bis hin zur Brennstoffzelle. Eine optimale Lösung bedarf wiederum der Einzelabstimmung und Fokussierung auf das einzelne konkrete Projekt.


Welche Referenzen und Erfahrungen hat die junge BauFreund 7 GmbH?

Antwort:
Die Planungsarbeit wird von hervorragend qualifizierten Architekturbüros im Auftrag der BauFreund 7 GmbH geleistet; Diese Architekturbüros haben alle - ohne Ausnahme - jahrzehntelange Planungserfahrung. Dies ist der erste Baustein. Der Projektleiter der BauFreund 7 hat die Erfahrung im Bauleitungsbereich über rund 40 Jahre, in unterschiedlichen Funktionsschwerpunkten. Damit ist die Bauleitung optimal sichergestellt. Die eigentliche Bauleistung wird erbracht von unseren Partnern, den Handwerkern. Wir sind bemüht, als Handwerker/Stammhandwerker nur mit Firmen zusammen zu arbeiten, denen das Bauherren- und Projektwohl und Projektinteresse Priorität ist. Gerne dürfen Sie jedoch auch bereits geplante und gebaute Gebäude in Absprache mit uns besichtigen. An Erfahrung und Wissen mangelt es bei BauFreund 7 garantiert nicht.

Im übrigen noch eine kleine Weisheit - Ein Hausbau gelingt immer nur im Team. Insofern ist die Zufriedenheit beim Hausbau niemals nur von einer Seite (Bauträger und /oder Architekt) abhängig, sondern immer von dem optimalen Zusammenwirken zwischen Bauherr, Projektverantwortlichen Fachmann (BauFreund 7) und Handwerker und im übrigen sonstigen Beteiligten, wie z. B. auch Nachbarn (Nachbaranwendungen), Behörden und Banken.


Wie wird sichergestellt, dass die handwerkliche/technische Arbeit richtig ist und kein Ärger durch Mängel entsteht?

Antwort:
Ein Mangel ist eine Soll-Ist-Abweichung. Es wird beim Bauen immer Soll-Ist-Abweichungen geben, Frage ist nur in welchem Umfang. Ob bar oder nicht. Soll-Ist-Abweichungen können weitestgehend vermieden werden, in dem alle Baubeteiligten, BauFreund 7, unser Partner-Architekturbüro, Sie als Bauherr, die Handwerker und auch sonstige Baubeteiligten diese exakt und präzise wissen, was wird wie gebaut. Als Soll-Definition. Unsere Aufgabe ist es, die Baubeteiligten so zu organisieren, dass eine maximale Einigkeit und Sicherheit gegeben ist, das Beauftragten-Partner dieser Soll-Definition als Ist-Tätigung nachkommen können und wollen. Sollte es dennoch Abweichungen geben, sind diese bei einem partnerschaftlichen offenen transparenten Verhältnis immer einfach und im Gespräch ggfs. im Gespräch mit allen Beteiligten regelbar. Unabhängig davon gibt es klare Regelungen im Vertragswesen (VOB/b), im Bürgerlichen Gesetzbuch (GBG), bis hin zum Mediationsvereinbarungen in unseren Verträgen - weil wir auch eher auf das gemeinsame Gespräch setzen.

In jedem Fall haben unsere Bauherren die 5jährige Gewährleistung nach BGB. Baubegleitende Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle tut ein übriges.


Wo baut BauFreund 7 überall?

Antwort:
Unsere Hauptleistung ist intelligentes Bau-Planungs-Betriebswirtschaftliches Know-how. Insofern sind wir bereit und in der Lage, im Grunde genommen, in unserem Kernbereich Haus- und Wohnungsbau entfernungswohnabhängig überregional, bundesweit, die Leistungen beizusteuern, die für ein gutes Gelingen eines Bauprojektes notwendig und sinnvoll sind. Also keine regionale Begrenzung; wobei eindeutig der Schwerpunkt unserer Tätigkeit regional ist.


Bauzeit und Austrocknungszeit Neubau:
Wie lange wird an einem durchschnittlich großen 1-Familien-Haus gebaut und wie ist es mit Austrocknung?

Antwort:
Ein gut organisiertes Bauvorhaben, 1-Familien-Haus, sollte 5 bis 6 Monate Bauzeit vom Bagger bis Einzug benötigen. Je schneller gebaut wird, umso weniger regnet es hinein. Moderne Baustoffe benötigen kaum noch Anmachwasser. In einem Neubau wird als Anmachwasser für Baustoffe im Vergleich zu früher 1cbm bis 1,5cbm Bauwasser in das Gebäude hinein gebracht. Früher Wunsch war das 10fache. Deswegen ist das Austrocknungsthema heute, richtig gehandhabt, kein Thema mehr; gutes effektives schnelles Bauen steht im Vordergrund.








BauFreund7 GmbH

Tel. 07942 - 9 46 53 05

info@baufreund7.de

Impressum

Datenschutzerklärung